Beiträge

Vier

vierlinkehaende

Hände

Inhalt:

Wenn zwei Menschen „zwei linke Hände“ haben, macht das vier linke Hände und zugleich auch einen hübschen Lustspieltitel. Dabei ist mit den Händen der beiden Hauptpersonen eigentlich alles in Ordnung – Schwierigkeiten haben sie nur, Herz und Verstand in Einklang zu bringen.

Die bekannte Komödie des französischen Autors Pierre Chesnot erzählt unter der Regie von Jürgen Reiners die Geschichte von Sophie (Verena Schwarz) und dem äußerst konservativen und eigenbrödlerischen Junggesellen Bertrand (Georg Höldrich). An ihrem Geburtstag will Sophie ihrem – nach ihrer Meinung – tristen Dasein mit Hilfe einer Überdosis Schlaftabletten und einer gefüllten Badewanne ein Ende setzen. Doch der Plan misslingt gründlich! Schließlich führt das übergelaufene Badewasser sogar dazu, dass die Wohnung des unter ihr lebenden Bertrands überschwemmt wird… und so lernen sich die beiden Protagonisten dieser Komödie kennen. Was danach folgt, ist ein amüsanter und witziger Schlagabtausch zweier Menschen, die miteinander nicht leben können, es aber ohne einander auch nicht lange aushalten.

 

Mitwirkende:

Sophie: Verena Schwarz
Betrand: Georg Höldrich
Regie: Jürgen Reiners
01 02 03
04 05 06
07 08 09
10 11 12
13 14 15
16 17 18